FuPLATex - Funktionalisierung von PLA-Fasern

Angesichts der begrenzten Verfügbarkeit fossiler Brennstoffe und vor dem Hintergrund des „Global Warmings“ müssen mittelfristig Wege gefunden werden, neue Materialien auf der Basis von nachwachsenden Rohstoffen in industrielle Prozesse bzw. Produkte zu integrieren. Polylactidsäuren (Polylactide, PLA) werden z.B. aus Mais oder Zuckerrüben gewonnen und bereits heute erfolgreich in verschiedenen Endprodukten eingesetzt. PLA-Fasern wiederum weisen hervorragende mechanische Eigenschaften wie etwa eine hohe Zugfestigkeit auf, so dass sie potentiell eine Alternative zu erdölbasierten Synthesefasern darstellen. Allerdings müssen textile Fasern für eine Vielzahl von klassischen Anwendungen bereits im Herstellungsprozess oder nachträglich durch eine entsprechende Oberflächenmodifizierung behandelt werden, um dem Material funktionelle Eigenschaften wie Flamm- oder UV-Schutz, antimikrobielles Verhalten oder auch elektrische Eigenschaften zu verleihen. Somit ist es das Ziel des vorliegenden Forschungsvorhabens, die grundlegenden Parameter für die zielgerichtete Funktionalisierung von PLA-Fasern zu erarbeiten, wobei sich der Fokus der Untersuchungen bei CENTEXBEL auf die Herstellung von funktionellen PLA-Fasern durch eine Beimischung von entsprechenden Additiven richtet. Am DTNW sollen hingegen nachträgliche Oberflächenmodifizierungen von PLA-Textilien mit Hilfe unterschiedlicher thermischer sowie nass- und photochemischer Verfahren durchgeführt werden, wobei die anvisiertem Eigenschaften (Flammschutz etc., s.o.) dem Textil über eine kovalente Anbindung der funktionellen Ausrüstungschemikalien dauerhaft, d.h. insbesondere waschbeständig, verliehen werden sollen. Insgesamt soll das Forschungsvorhaben somit einen Beitrag zur Etablierung von PLA-Fasern in die industrielle Praxis leisten und dem Anwender aus dem Bereichen der Faserherstellung, Textilproduktion und -ausrüstung Möglichkeiten aufzeigen, marktfähige Produkte auf der Basis eines nachwachsenden Rohstoffes zu erzeugen.

Projektziel: Nachhaltige Produkte aus PLA-Fasern mit zusätzlichen Funktionalitäten!

antibakterielle Eigenschaften

3 Strategien:


Angaben zumForschungsvorhaben

Titel: Functionalization of PLA Fibres and Textiles

Kennwort: FuPLATex

Förderkennzeichen: IGF-Vorhaben Nr. 160 EN (CORNET)

Laufzeit: 01.05.2016 - 30.04.2018

Projektpartner: CENTEXBEL, Zwijnaarde, Belgien

Ansprechpartner: Dr. Klaus Opwis, Tel.: +49-2151-843-2014, e-Mail: opwis@dtnw.de